Der Sufi hat bereits erzählt, und bei mir gibts heute nichts zu erzählen, ausser Feigheit vor dem Flugzeug. Abends waren wir noch in der Stadt, die sich erstaunlich westlich gibt. Essen in einem kleinen Restaurant, und durch die Gassen geschlendert. Dann noch unglaublich starken Cappuccino getrunken und an den Touristengeschäften vorbei nach Hause Spiessruten gelaufen. Im Internetcafe vorbeigeschaut (ja, sowas gibts hier!) aber entnervt über die langsame Maschinerie schnell das Handtuch geworfen. Soviel für heute. Gute Nacht.