So Hand in Hand an der alten Donau entlang, windzerblasen und achtlos mehr oder weniger seltsame Schrebergartenhäuser diskutieren, samstags; so nach einem (w)Einkaufsnachmittag mit Flugplatzabstecher im warmen Abend direkt Richtung Sonne zu fahren, zu schade für Musik, dieser kilometerlange Moment, sonntags.

Irgendwann dazwischen Sehnsucht nach der alten Zeit, der unschuldigen, als man so viele Dinge noch nicht wusste, so Sachen wie: dass es die Umwelt schädigt wenn man mit laufendem Motor herumsteht und dass man das Eis mit dem vielen Plastik drumrum besser nicht kauft und dass Rauchen tödlich ist und dass das dritte Glas Weißwein Kopfweh macht und dass es, wenn es schön ist, nicht immer so weitergeht.