Jetzt weiß ich wieder, warum ich Flugsimulatoren jahrelang gemieden habe. Soviele Leben, wie ich in der letzten Viertelstunde in den Boden gebohrt habe, hat nicht einmal die tougheste* “tough” erinnert mich übrigens, vermutlich nicht ganz unlinguistisch, an das schwedische “tuff”. Zum ersten Mal, dass ich einen Konnotationswechsel so unmittelbar erlebt habe: 1990 war das tuff-sein da oben noch verdammt cool, 1995 war es so ziemlich das allerletzte. Katze.

Die Griechen spielen übrigens derweil gegen die Brasilianer unerwartet schönen Fussball. (Dass die Brasilianer sehr sehr schönen Fussball spielen, ist dagegen durchaus erwartbar und braucht daher nicht extra erwähnt zu werden. Und dass sie 3:0 gewonnen haben, wird auch niemanden weiters überraschen.)