Reich-Ranicki in seinem “Solo” über Norman Mailer:

“In diesem Interview gewinnt man den Eindruck, Norman Mailer sei schon etwas senil geworden. No kann ja sein; kann ja sein. Aber muss man das so deutlich zeigen?”

In diesem Zusammenhang eine müßige Frage: Wäre ich eine andere Menschin, wenn jemand verhindert hätte, dass ich mich mit kaum 10 Jahren quer durch “Die Nackten und die Toten” gelesen habe?

Ich glaube ja; ich denke schon. Zu den wenigen Dingen für die ich mich posthum bei meinen Großeltern bedanken möchte, gehört dieses riesige Bücherregal: Für sie Speicherplatz nie gelesener, aber beeindruckender Buchrücken; für mich von Anfang an Quelle nicht nur der Inspiration sondern auch der Subversion.

Natürlich: Wenn sie gewusst hätten, was da so alles drinsteht, in den Büchern, hätten sie mir ganz sicher verboten, diese zu lesen. Aber sie haben’s eben nicht gewusst… zum Glück, wie ich meine.

 

 

Wehe, wenn man mich auf ein Thema bringt… Ich brause also ganz absichtslos durch die Seiten zum Thema, und stoße bei Amazon.com auf den harmlosen Vorschlag…

Customers who bought this book also bought: From Here to Eternity by James Jones

Nunja. Während “Die Nackten und die Toten” mich damals, Kind das ich war, größtenteils ratlos – wenn auch in meinem kindlichen Pazifismus bestärkt – zurückgelassen hat, war “Verdammt in alle Ewigkeit” ein ganz anderes Kaliber.

In riesigen Boxhandschuh-Lettern schrieb James Jones an die Wand meiner Träume: Liebe ist wichtiger als Vaterland! Individualismus geht vor Gemeinschaft! Es ist der Mensch, der zählt, nicht Idee oder Organisation!

Auch wenn das Buch von vielen Rezensenten ganz anders gelesen worden ist: Das war die eine Botschaft, die mein Preteen-Ego daraus behalten konnte. Seltsam genug, wenn man so will.

Und dann: Als ich zum ersten Mal die Filmfassung gesehen habe. Yugo-TV. Originalversion. Zwar war mein Verständnis des Englischen noch sehr abhängig von der grossväterlichen Übersetzung. Doch war ganz klar, dass das, was da zu sehen ist, viel größer, wahrer war als alles Fernsehen bis dahin.