Inkohärent


Dank Bruce Willis und Inspektor Columbo ist der Schal heute fertig geworden.

Davor lange Autofahrten, grau und feucht, triste nassschwarze Baumfinger stechen aus den längst abgeernteten Feldern, nicht einmal die gelben Weinbergblätter haben genug Farbe für diesen Tag. Vorzeltbefreite Sommervilla ist kaltfingrig und dampfaustamend endlich winterfest gemacht. Zu einem abschließenden Ausderluftsprung kann ich mich nicht durchringen, ist viel zu kalt. Stattdessen labbriger “Häferlkaffee”.

Immer noch diese Verwunderung jedesmal beim Schritt ins Freie: Es ist ja kalt! Als könnte ich mich heuer noch schwerer daran gewöhnen als bisher schon.

Danach nochmal über Land mit dem Auto, Weinvorräte ergänzt & es ist erst 5 aber doch schon finster, dann die Stadt, auch nass und kalt aber dafür bunt.

Es ist ein Abend für ein schönes Glas Rotwein und eine Handvoll Lebkuchenherzen, zartbitter.


Schreibe ein Kommentar.