Sorry, dass einem hier beim browsen der eine oder andere Datenbankfehler um die Ohren fliegt – das liegt an der Datenbankeinstellung, und ich habe keine Lust, Workarounds zu basteln, weil die Seite ohnehin binnen kurzem Rück-Umziehen wird, wodurch ich die workarounds dann wieder auseinandernehmen müßte. Öhm. Falls das jemandem zu kompliziert ist, sage ich es einfacher: Alles wird wieder gut.

A propos kompliziert – Für jemandem wie mich, der Verständnisprobleme mit der Sinnhaftigkeit (nicht Technik) von Trackback an sich hat, ist die Trackback-Auto-Discovery verständnistechnisch eine besonders harte Nuss. Wozu soll das nun wieder gut sein? *kopfkratz*

Vermutlich nur ein weiteres Zeichen dafür, dass ich alt werde und diese Welt nicht mehr verstehe; schließlich gehöre ich zu den Leuten, die bei jedem Auftauchen von Herrn Schwarzenegger die Lautstärke runterdrehen, damit die sicher gleich folgende Schießerei nicht so in den Ohren hallt. Reality-Shows mit Baby-Adoption und Körper-Modifikations-Wettstreit bringen mich auch eher zum Kopfschütteln als vor den Fernseher. Und ich finde, am Vormittag des ersten Mai sollten gefälligste keine Straßenbahnen fahren.

Ach, es ist hoffnungslos. Man wird nicht jünger.