Lakritze zum Frühstück

Dass ich gestern noch dringend Joghurt und Brot kaufen wollte, fällt mir auch erst wieder ein, als zum Frühstück weder das eine noch das andere da ist. Ich finde stattdessen eine Vanillemilch, wohl in einem Anfall geistiger Umnachtung gekauft. Das Zeug ist so süß, dass ich zum Ausgleich ins IKEAGoodies-Sackerl greife und den Rest des Vormittags auf Lakritze herumkaue. Köstlich; könnte man ruhig öfter machen.

Wenn’s nach dem Herrn Bundeskanzler geht, bin ich ein typisches Wiener Faultier, denn früh aufgestanden bin ich wahrlich nicht. Ob es Ausgleichspunkte gibt, wenn man nachts bis Mitternacht gearbeitet hat? – Wohl nicht, denn nur Frühaufsteher sind Leistungsträger. Zum Glück ist mir die kurzsche Meinung genau so egal, wie ihm die wissenschaftlichen Erkenntnisse.