ich gönne mir einen Urlaub & euch eine Lese-Auszeit. Bis 13. Juni werde ich Fußspuren in die marokkanische Wüste und Berglandschaft zeichnen (eine “Fortgeschrittenen-Reise” geleitet von Wilfried Stanzer), und das ganz ohne den Ballast digitaler Peripherie. Eventueller Kontakt zur Netzwelt bleibt also auf möglicherweise am Wegerand sich anbietende Internet-Cafes beschränkt; allerdings werde ich auch diese ganz ohne schlechtes Gewissen links liegen lassen, wenn rechts etwas Spannenderes winkt (und umgekehrt!). Lest derweil gerne die alten Geschichten, oder seht euch woanders um.