Geschichten, die Worte werden wollten, hängen in losen Fetzen zwischen den Anforderungen aller Tage. Gedankenbilder: Hier ein Stück blauer Himmel, dort ein paar Wellen. Zehen, die Muster in den heissen Sand schreiben. Möwen als Boten zwischen Himmel und Erde. Eine Hand vielleicht? Eine Hand. Was macht sie? Macht feine Dinge, die große Hand. Vielleicht spielt sie auf einer Gitarre. Vielleicht bessert sie ein Fischernetz aus. Vielleicht baut sie eine Sandburg mit den braungebrannten Strandkindern, ein ewiges Kunstwerk bis zur nächsten Flut.

Vielleicht schaut er auf, er, dem die Hand gehört. Vielleicht wirft er einen Blick in den Himmel.

Vielleicht bin ich da oben.

Vielleicht.