Jetzt und nicht jetzt

Ausgezeichnetes Abendessen im Beirut. (Dank an Weasle für den Tipp!) – Nachher nicht im Jazzalnd und nicht im Roten Engel, stattdessen ein schnödes Bier im Casblanca, wo ein Typ mit relativ guter Stimme aber mäßigen […]

What else is new?

Kalt ist es draußen, und ich bin müde und weiß nicht warum. Ein Frühling der keiner werden will. Meine Ersatz-Kontaktlinse kommt viel später als geplant, und ich muss noch tagelang mit Brille herumlaufen. Mein Notebook […]

Wüstenlächeln

bilder & worte & klänge flüssig, nicht überflüssig frei da wächst etwas wasserlos uferlos stark nachtblume mondkind wüstenjungfrau schön

Nie mehr

Nie mehr wieder sagt jemand und alle lächeln wissend jeder kennt dieses ‘nie mehr wieder’ allen ernstes und in aller hoffnugslosigkeit ausgesprochen: nie mehr wieder! jemand weiss alles und alle nicken und lächeln wissend vom […]

Impression aus der Wiener Schnellbahn

Auf dem Bahnhof setzt sich ein Typ mit langen Haaren, ansonsten unauffällig, auf eine Bank und beginnt, Mundharmonika zu spielen. Er beginnt mit “Oh when the saints…”, danach fließender Übergang zu “Blowing in the Wind”. […]

Auto. Bahn?

Räder rollen, leise, antriebslos. Hinterher ein Sattelschlepper voller unerfüllter Erwartungen. Worte gehen schwimmen und Nebel steigt auf. Jemand raucht zuviel. Etwas schmeckt salzig. Etwas schmeckt bitter. Brückenbauer arbeiten mit Gänsefedern. Rauschender Applaus auf den billigen […]

DotCom

Ich sitze in einer Garage ohne Tür. Computerkram und Kleinteile liegen herum, zwei Leute tippen manisch. Ich habe ein Dot.com gegründet, stelle ich fest, und frage mich, ob ich verrückt geworden bin – wo die […]

#21

Stockerau – Cessna 182/2700m – Solo Schmerzhaft: Mein Vodermann sitzt den ganzen Steigflug lang auf meinem Fuß, der prompt einschläft (und noch tagelang wehtut). Noch nie war ich so erleichtert, als es endlich Zeit ist, […]

#20

Stockerau – Cessna 182 – Solo Mal was neues: Zu fünft in diesen – im Gegensatz zur Skyvan – winzigen Flieger gepreßt, und dann ein Seitenausstieg? Ob das geht? Etwas nervös im Steigflug – Willi, […]

fast ein gedicht

synchronschwimmer unter Wasser ein jeder tanzt zu seiner eigenen musik etwas tut fast weh & etwas ist fast zärtlichkeit sonnenreflexe und das wasser ist fast nicht mehr kalt das ist fast genug

Ob

Das wars dann wieder mit dem Frühling. Fürs erste. Vom Himmel fällt Wasser, und ich bin müde. Die Ehestreits der Nachbarn werden heftiger. Um halb drei Uhr früh weckt mich das Getöse zerschellenden Geschirrs. Auf […]

Passt

Eine Kinderstimme im Volksschulalter singt: “vergiß die Männer, sind doch alles nur Penner”, und dann ist das Lied aus, und jemand sagt: “In jedem Haushalt sollte es ein Panzerbergefahrzeug geben!” – ein schlechter Traum? – […]

Zum internationalen Frauentag

Es ist schon sehr suspekt, wenn der ohnehin schon fehlbesetzte österreichische Frauenminister eine Abteilung für Männerpolitik gründet.  Halt. Treten wir einen Schritt zurück. Es ist schon sehr suspekt, wenn das “Frauenministerium” gar kein eigenes ist, […]

Harte Worte

Das Fadenkreuz im Blick irrst du durch die Welt wo immer du hinschaust liegt dein Ziel So verstärkt sich mit der Zeit die Vermutung dass du im Kreis läufst und dabei noch hinkst