Lyrik aus dem Weltraum


Einer alten Navy-Tradition zufolge muss ein Kapitän den ersten Logbuch-Eintrag des Jahres in Gedichtform verfassen. Auch der Commander der ISS hat sich an diese Tradition gehalten. (Link gefunden bei Telepolis).

Channelhoppen


Heimgekommen um halb 9, der Briefkasten voller Rechnungen, der Kühlschrank leer. Über den Haufen Schmutzwäsche vor der Waschmaschine gestolpert. Das letzte Stück Kuchen, auf das ich mich gefreut hatte, steinhart […]

Neujahr


Ist also wieder einmal ein neues Jahr angebrochen. Und schreit nach Veränderung. Bloss: welcher? Lebe meine Tage meist zwischen Kaffee (morgens) & Bier (abends), auch wenn ab und zu eins […]

Ein Traum


Es beginnt alles damit, dass ich mit dem Fallschirm auf den Berg fliege. (Hinauf, wohlgemerkt!). Oben angekommen, finde ich mitten in der Einöde ein Riesenhotel vor, in der ich mitsamt […]

Somewhere


In einer kalten Nacht steigst du aus einem Zug. Der Wind zerrt an deinem Haar. Alle Häuser sind dunkel, kein Mensch ist auf der Straße. Im Mondlicht ahnst du Hügel, […]

Am Weiher 14


I was in the middle of a protester’s gathering. Some protesters were naked, which somehow meant that their protest was more serious. I decided to take off my clothes although […]

Weekend


I had a really good weekend (after working all day on Saturday). Started out with Carlos Sauras “Tango” in Vienna’s biggest outdoor-cinema. A beautiful film with poetic pictures & music, […]

The White Cliffs of Dover


Always just a coincidence, always feeling strange. Listened to some DATs tonight. On one of them I talk to a friend, he tells me some stories (I wanted to make […]

Rainy Sunday


It’s another rainy sunday here, and while part of me is longing for the sun and the heat, for sunbathing and swimming out there, another part of me is glad […]