So, wie man manchmal von einem Zimmer ins andere geht und dort dann steht und denkt: Was wollte ich hier eigentlich? – so stehe ich immer öfter in der Welt.