schon wieder rundet sich der mond.

so langsam ist man’s ja gewohnt:

der mond nimmt zu, man selber auch;

er im gesicht, man selbst am bauch.

[…und das ist nur der Anfang des “wintermond“es drüben in den stattgeschichten]