Schlagwort: tageblogging

Rezipiertag

Nachts wird es tatsächlich angenehm kühl. So kühl, dass ich beim Zwischendurch-Aufwachen kalte Füße habe und mich freue, sie unter die Decke stecken zu können. Sehnsuchtsmoment beim morgendlichen schnellen Durchsurfen der Kanäle. Dann noch ein […]

Weiterlesen

Was fehlt

Heute fehlen die Bilder auf Facebook und Instagram, ausgerechnet, als ich einmal nicht zum Vergnügen nach Instagram schaue, sondern aus Recherchegründen. Hoffe es erfängt sich bald. Zudem fehlt das Ringerl an meinem Fitnessarmband, das das […]

Sonntag (Journal #76)

Die Wassermelone habe ich mir redlich verdient, denn ich habe sie in den vierten Stock getragen. Es ist ein stiller Sommersonntag, der sich selbst nur durch ein leises Lachen aus Kaffeehausgärten erzählt. Morgens dachte ich […]

Weiterlesen

Couchwochenende

Samstags ein schwedisches Hörbuch im Ohr und dazwischen alte und neue Musik. Zwischendurch zwanglos arbeitsam am Computer herumgetippselt. Danach neuen Stricktrick gelernt: 2-färbiges Patentmuster. Vielleicht eine hirnrissige Idee, das gleich mit einem Batik-Garn auszuprobieren, aber das Resultat […]

Filmreif

Vor meiner Haustür, eben, stand ein Pärchen im Regen. Er: Optisch ein junger Art Garfunkel, nur deutlich größer. Sie: Viel kleiner und ein Gesicht wie eine sehr junge Melanie Safka, etwas dünner vielleicht. Er trug […]

Der 8. Jänner

  Links Tschechoslowakischer Geheimdienst erfand Rekord – Nachrichten | SWR.de Ohne Fallschirm soll die Stewardess Vesna Vulovic 1972 einen Flugzeugabsturz aus 10 Kilometern Höhe überlebt haben, so steht es im Guinness-Buch der Rekorde. Doch stimmt […]

Der 7. Jänner

Gedanken Als ich heute die Überschrift “Sex & Drugs & Rock’nRoll” neben einem harmlosen, höchstens 20-jährigen Starlet-Gesichtchen lesen musste, dachte ich: “Was weißt du schon davon, naives junges Ding!” – Weia weia weia. Ich geh […]