…wird zum Leitmotiv dieser Tage, denn sie ist auch heute wieder da, als wir zu diesem Haus fahren, das jetzt beinahe verkauft ist und mir alleine schon dadurch ans Herz wächst, ganz zu schwiegen von diesem Garten, der…

in der Dämmerung noch einmal alle Blumen aufleuchten läßt, als würde er mir absichtlich alles das vorführen, was ich verlier, und nein:

Ich vergesse es nicht!

Ich bin die Chronistin.

Ich vergesse nicht.

Nicht die Rosen und nicht die Apfelbäume und nicht das Glühwürmchen und nicht die Luft, die nach Sommer riecht und nicht den Zug, der vorbeiflüstert und nicht die Autobahn ganz weit entfernt, die man nur hört, wenn der Wind aus einer bestimmten Richtung weht,

und nicht diesen Abend, der ein besonderer ist, weil ich endlich wieder einen Song geschrieben habe,

und nicht die Sterne und nicht das leise Surren, mit dem die Falter um die Glühbirne kreisen:

Keine Sorge.

Ich vergesse es nicht.