Vorsicht, Kamera


Vielleicht sind die Stromschläge aus der DC5000 ja gar kein Bug, sondern ein Feature? Damit man, wie in analogen Zeiten, ein bisschen nachdenkt vor dem Abdrücken? Sich Zeit nimmt, das Motiv erst mal ins rechte Licht zu rücken?

Solche Gedanken kommen wohl davon, wenn man zum ersten Mal seit Jahren eine voll analoge Kamera in der Hand hatte (ohne neumodischen Schnickschanck wie Belichtungsautomatik, ha!) und… recht brauchbare Fotos damit zustande gebracht hat. Keine Sensationen – dafür fehlts nach Jahren der Digitalknipserei an Schau-Übung – aber doch, brauchbar.

Seltsam nur, am Ende eines Tages mit 3 Filmrollen dazustehen & nicht zu wissen, ob überhaupt irgendetwas davon, naja, den Ansprüchen entspricht, und erst 2 Tage später die Resultate in die Hand zu kriegen. War das früher wirklich immer so?


Schreibe ein Kommentar.