Widescreen auf dem Vormarsch

Anlässlich einer bevorstehenden Veränderung habe ich mal wieder genauer in die Statistiken geblickt und Überraschendes festgestellt: Die meisten Besucher hier haben ordentlich große Monitore. Dass die Auflösung 1024×768 immer noch der Standard ist, hatte ich angenommen; dass insgesamt nur noch knappe 12% der Besucher darunter liegen, ist zwar noch zu viel, um beim Designen ganz darauf zu verzichten – aber deutlich weniger, als ich erwartet hätte. Insgesamt ca 30% mit 1280 und darüber sind eine ganz erstaunliche Zahl, und wenn der Trend so weiterläuft, wird man in Zukunft eher darauf achten müssen, dass Textspalten nicht zu breit werden als – wie bisher – zu schmal.

Mich erstaunt das vor allem deshalb, weil ich eigentlich längst die kleiner und kleiner werdenden mobilen Geräte auf dem Vormarsch vermutet hätte. OK, auch bei Notebooks ist 1024×768 mittlerweile eine Voraussetzung, aber was ist mit Subnotebook, netzfähigen PDAs etc? Surfen deren Besitzer nur nicht bei mir, oder habe ich mich im Trend verlesen?

Weitere Erkenntnisse: Immerhin noch 2% meiner User kommen mit nicht-CSS-fähigen Browsern angesurft, und ganze 9% können keine .png-Grafiken sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.