Angesichts des vor sich hin flimmernden Jesus-Videos gedacht, wie schade es ist, dass sämtliche Drehbuchautoren die Zeitreise-Paradoxen immmer nur zum Übertünchen ihrer eigenen Einfallslosigkeit verwenden.